Public Sector – FAIRification digitaler Datenbestände

Ziel der Säule Public Sector im Projekt EcoDM ist die FAIRification digitaler Datenbestände des Public Sectors. Hierfür werden zunächst datenproduzierende Akteure des Public Sectors identifiziert, deren Datenbestände für Fragestellungen der Wissenschaft relevant sein können. Es wird geprüft, welche qualitativen Anforderungen diese Datenbestände aus Sicht der Wissenschaft im Sinne der FAIR-Prinzipien bereits erfüllen. Darüberhinaus wird ermittelt, wo es noch Abstimmungsbedarf gibt und welche Handlungsfelder zukünftig gemeinsam sinnvoll abgestimmt werden können. Des Weiteren wird zu untersuchen sein, wie die Datenbestände des Public Sectors für die Wissenschaft künftig besser sichtbar gemacht werden können. Als Ergebnis der Untersuchung steht die Formulierung von Handlungsempfehlungen für ein digitales Datenmanagement entsprechend der FAIR-Prinzipien in Deutschland.

Vorgehensweise

Die Vernetzung der Fachgemeinschaft steht im Vordergrund der Arbeit von EcoDM. Wir führen daher mehrere Expert*inneninterviews mit datenproduzierenden und -nutzenden Akteuren des Public Sectors durch. Hierdurch können wir im direkten Austausch den derzeitigen Umgang mit digitalen Datenbeständen im Public Sector ermitteln. In einer anschließenden säulenübergreifenden Fokusgruppendiskussion werden die Akteure aus den vier Bereichen des Projektes zusammengebracht.

Zu den Expert*inneninterviews werden Expert*innen aus unterschiedlichen Bereichen und Strukturen des Public Sectors eingeladen, die wissenschaftsrelevante Datenbestände generieren. Auf diese Weise wollen wir sowohl den engen Bezug zur Praxis und den direkten Akteuren schaffen. In der bereichsübergreifenden Fokusgruppendiskussion erfolgt eine Vernetzung über bestehende Fachgrenzen hinaus. Die Erkenntnisse und daraus abgeleiteten Ergebnisse der beiden Erhebungsphasen fließen in die sukzessive Erweiterung der Landscape- und Gap-Analyse ein.

Im Vorfeld zu den Interviews und der Fokusgruppendiskussion und sie ergänzend erstellen wir eine Landscape- und eine Gap-Analyse. Mit dieser werden bestehenden Strukturen, Vorgaben und Maßnahmen des digitalen Datenmanagements sowie Bedarfe und Hindernisse in allen vier Themensäulen des Projektes ermittelt. Die Analyse wird über den Projektzeitraum dynamisch fortgeschrieben.

Die Vernetzung und der direkte Austausch sowie die analytischen Untersuchungen ermöglichen es uns, konkrete Handlungsempfehlungen für die FAIRification digitaler Datenbestände des Public Sectors zu entwickeln. Die Ergebnisse werden mit denen aus den anderen drei Arbeitsbereichen des Projektes zusammengeführt.

Kontakt

Public.Sector@ecodm.de

Verantwortlich

Foto Henriette Senst

Henriette Senst

Projektinitiatorin – Public Sector

Esther Schneidenbach

Esther Schneidenbach

Projektbereichskoordinatorin & -referentin – Public Sector

DAI Logo

Zu den anderen Bereichen